Durschnittliche Besucherzahl: 160.000

Nächster Termin: 28. September 2010

photokina

Die photokina ist seit 1950 das Innovations- und Trendforum sowie globale Business- und Kommunikationsplattform der gesamten Foto- und Imaging-Branche. Veranstalter sind die Koelnmesse und der Photoindustrie-Verband in Frankfurt/Main.
Als internationale Leitmesse der Branche stellt sie das Bild in den Mittelpunkt und zeigt, wie grenzüberschreitende Vernetzung verschiedener Produkte und Technologien die Dynamik und das Wachstum dieses Marktes bestimmen. Die photokina ist die weltweit einzige Veranstaltung, die alle Bildmedien, Bildtechniken und Bildmärkte so umfassend und in ihrer ganzen Vielfalt darstellt – für Professionals und Consumer.
Im Rahmen einer am Imaging-Workflow orientierten Veranstaltungsstruktur präsentieren sich die Themen „Bildaufnahme“ über „Bildspeicherung“ und „Bildbearbeitung“ bis hin zur „Bildübertragung“ und „Bildwiedergabe“ übersichtlich und logisch für Aussteller sowie Besucher

Symposien, Workshops, Aktionsflächen und beeindruckende Fotoausstellungen - sie bilden den vielfältigen Rahmen, der aus der photokina mehr macht als eine reine Technik- und Produktshow. Das Rahmenprogramm der photokina bietet internationalen Fachbesuchern ebenso einen Mehrwert wie Privatanwendern. Im Mittelpunkt der Angebote für Imagingprofis aus aller Welt steht der Informationsaustausch über aktuelle Branchentrends, Marktentwicklungen und Businessmodelle der Zukunft. Anfassen, ausprobieren und erleben ist das Motto der zahlreichen Angebote, die die Messe den privaten Fotoenthusiasten zu bieten hat.

Zu den kulturellen Highlights der photokina zählt seit einigen Jahren die Visual Gallery. Sie präsentiert in einem eigenen Ausstellungsbereich Spitzenwerke international bekannter Fotografen und Arbeiten preisgekrönter Nachwuchskünstler. Seit 2006 ist die Visual Gallery in ein einzigartiges Kreativzentrum in des Kölner Messegeländes integriert. Unter dem Motto „Von Profis für Profis“ vereint dieses Zentrum neben der Visual Gallery die Bereiche „Meet the Professionals“ sowie „Academy meets photokina“.

Die in enger Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) durchgeführte Sonderfläche „Academy meets photokina“ ist seit 2008 europäisch ausgerichtet. Internationale Hochschulen aus ganz Europa waren und sind aufgefordert, sich um eine Teilnahme zu bewerben. Über die endgültige Teilnahme entscheidet eine Jury mit Fachleuten aus Publizistik, Hochschulen und Verbänden. Im Rahmen ihres Auftrittes werden die Hochschulen Konzepte und Arbeiten der Studierenden präsentieren.
Die photokina-Veranstalter – Koelnmesse und Photoindustrie-Verband – verstärken somit gemeinsam mit der DGPh ihr Engagement zur Förderung des fotografischen Nachwuchses. Aus diesem Grund wurden auf der photokina 2008 erstmalig an drei der ausstellenden Hochschulen Preise für besondere Hochschulleistungen vergeben

Mit einem ganz neuen Fotoevent wollen die photokina-Veranstalter das Thema Photographie verstärkt über die Grenzen des Messegeländes in die Stadt Köln hineintragen. Das neue Veranstaltungsformat „photokina: köln fotografiert!“ flankiert die photokina seit 2008. In Kooperation mit Kölner Unternehmen und Institutionen wird seit 2008 ein umfangreiches Programm mit Workshops, Photo-Shootings, Photo-Stadtführungen, Wettbewerben und Ausstellungen in der Kölner Innenstadt zusammengestellt. Ungewöhnliche Veranstaltungslocations und zahlreiche Events mit hohem Erlebniswert sollen allen Beteiligten den Spaß am Umgang mit dem Medium Bild vermitteln. „photokina: köln fotografiert“ ist teil einer gemeinsamen Aktion der Stadt, der Internationalen Photoszene Köln und verschiedenen städtischen und privat getragenen Institutionen.