Fotocommunities

Fotocommunities sind Plattformen für Fotografen und Fotografieinteressierte, die die Möglichkeit bieten, eigene Fotos darzustellen und sich untereinander mit Gleichgesinnten auszutauschen.

Das Spektrum der Fotocommunities reicht von Plattformen die auf Hobbyfotografen abzielen bis hin zu Plattformen für professionelle Fotografen, die sich mit hochwertigen Werken auseinandersetzen. Natürlich gibt es auch Plattformen die heterogene Benutzergruppen mit unterschiedlichen Ansprüchen ansprechen. Solche vereinen Hobby- und professionelle Fotografen miteinander. Bei allen Varianten bietet sich die Möglichkeit, sich und seine Fotos in einem eigens angelegten Bereich auf der jeweiligen Plattform zu präsentieren. Die Fotos lassen sich zur besseren Übersicht bei vielen Fotocommunities zusätzlich in einzelnen Kategorien anordnen. Je nachdem um welche Art von Plattform es sich handelt, kann man mittels Gruppendiskussionen, Kommentaren und persönlichen Nachrichten seine Meinung zu einzelnen Werken anderer Nutzer äußern. Auf der anderen Seite hoffen, konstruktive Kritik für seine eigenen Fotos zu erhalten. In jedem Fall bieten Fotocommuities die Möglichkeit Kontakte zu knüpfen und sich mit anderen Fotografen auszutauschen, Bilder zu besprechen und Anregungen zu erhalten. Prinzipiell bieten die meisten Fotocommunities einen, in den Funktionen eingeschränkten, Basisaccount an. Dieser deckt die grundlegenden Bedürfnisse der meisten Mitglieder dennoch ab und ist zudem kostenlos, weitere Funktionen der diversen Plattformen sind jedoch oft kostenpflichtig.

Fortlaufend stellt sich die Frage, ob der Beitritt zu Fotocommunities, neben dem persönlichem, auch von beruflichem oder schulischem Nutzen ist. Fotocommunities sind auf keinen Fall darauf bedacht, Künstler oder Fotografen zu entdecken. Sie sollen in erster Linie als Plattform für den Austausch von Fotografen untereinander dienen. Es bietet sich dennoch die Möglichkeit, wenn auch in wenigen Fällen, professionelle Kontakte über Fotocommunities zu knüpfen, die in der Zukunft hilfreich sein könnten. Dazu zählt ebenfalls die konstruktive Kritik zu einzelnen Fotos die man möglicherweise erhalten kann, um somit sein Können zu verbessern. Auf der anderen Seite findet man auf solchen Plattformen für Fotografen allerdings mindestens genauso viel unbrauchbare Bewertungen die vielleicht schmeicheln, für den weiteren Weg eines Einzelnen jedoch wenig hilfreich sind. Außnahmen bilden einzelne Plattformen die wiederum Wettbewerbe anbieten, bei denen Bewertungen einzelner Fotos in Form eines Rankings abgegeben werden. Ziel solcher Wettbewerbe ist, Gewinner verschiedenster Kategorien heraus zu filtern, die Förderungen erhalten und sich weiterbilden können.

Alles in allem wird ersichtlich, dass Profile bei Fotocommunities keineswegs schaden können. Allerdings dient der Beitritt zu solch einer Plattform auch nicht zwingend als Hilfe zur Verbesserung eigener Arbeiten oder zur Knüpfung hilfreicher Kontakte.