Zugeordnete Studienrichtung
Kommunikationsdesign
Fotografie
Semesterbeginn:
22.09.2008
Bewerbungsschluss:
01.02.2008

Adresse:
Georg-Glock-Straße 15
40476 Düsseldorf
Deutschland

Webadresse:
www.fh-duesseldorf.de
Telefonnr:
0211 4351 201

Land der Hochschule

MAP

Fachhochschule Düsseldorf

Visuelle KommunikationStudiengang ist akkreditiert

Display Page in English
Beschreibung des Studiengangs
In den fotografischen Basismodulen werden die künstlerisch-gestalterischen Grundkenntnisse vermittelt, die für die Studierenden relevant sind. Die Module widmen sich der ganzen fotografischen Breite. Vor dem Hintergrund einer kritischen und historischen Perspektive der Fotografie wird ihre Entwicklung im Spannungsfeld traditioneller und digitaler Medien untersucht. Die Studierenden erwerben grundlegende Kenntnisse in der gestaltungsmethodischen Entwicklung individueller Bilderfindungen und experimenteller Bildlösungen. Sie erwerben vertiefte Kenntnisse im Umgang mit verschiedenen Formen elektronischer und herkömmlicher Licht- und Bildgestaltungen als eigenständigem Ausdrucksmittel. Ein spezieller Schwerpunkt der Fotografie in Düsseldorf ist die Lichtgestaltung. Hier werden die physikalischen, physiologischen und psychologischen Grundlagen verschiedener Lichtarten und der spezifische, gestalterische Umgang mit verschiedenen Lichtwirkungen vermittelt. Die Studierenden entwickeln hier einfache bis komplexe Lichtgestaltungen mit unterschiedlichen fotografischen und anderen Lichtmitteln.
Schwerpunkte
Fotodesign:Schwerpunte im StudiumKunst:Schwerpunte im Studium
Kommunikationsdesign:Schwerpunte im StudiumBildjournalismus:Schwerpunte im Studium
Fototechnik:Schwerpunte im Studium  

Fachbereich
Fachbereich Design
Art des Abschlusses
Bachelor of Science
Regelstudienzeit
6
Akkreditierung
Abschlussprüfung
schriftliche Prüfung
Zulassung
  • allgemeine Hochschulreife erforderlich
  • weiterhin erforderlich:Mappe, Eignungsprüfung (wird von ca. 150 Bewerbern bestanden)

Bewerber pro Jahr:
900
die Eignungsprüfung bestehen:
150
zugelassen werden:
150

Ausstattung
Fotolabor sw, Fotolabor Farbe, Fotostudio, Leihausrüstung, Blitzanlage
Kameras:
Sonstiges: Befahrbares Großstudio; 2 Himmel; umlaufende Hohlkehle; bron-Blitzanlagen mit zirka 50.000 WS; 2 Mobile Rechnerarbeitsplätze; Phase-One-Rückteile; Spheron-Roundshot-Kamera plus Peripherie; 20 vernetzte Rechnerarbeitsplätze mit dazu gehörenden Kameras; 2 EPSON Large-Format-Printers; Diverse Beamer und sonstige Peripherie-Geräte
Module
Fotografische Grundlagen, Digitale Bildgestaltung, Fotografische Bildgestaltung, Fotografische Lichtgestaltung, Fotografie und interdisziplinäre Bildkonzepte, Fotografie: Bild- und Lichtgestaltung, Fotografie und Licht im Kontext
Arbeitsaufwand
30 ECTS pro Semester
Praktika
nicht vorgesehen
Projekte
  • Projekte mit der Wirtschaft
  • Projekte mit Fotografen
  • Projekte mit anderen Institutionen


Anmerkungen zu den Projekten:
Es gibt Projekte in Kooperation mit Partnern aus der Wirtschaft (ERCO, Spheron, EPSON, CANON, Licht im Raum, Handelsblatt, Gesellschaft für Goldschmiedekunst, LEG), sowie Fotografen: Thomas Herbrich, Kurt Buchwald, Michael Dannenmann, Horst Wackerbarth, Walter Schels.

Weitere Zusammenarbeit gibt es mit BFF, DGPh, DDC, Forum für Entwerfen, TDC, DJV, ADC.
Kosten
Studiengebühren: 0
Semesterbeitrag:150
Materialkosten:kommt auf die Arbeitsweise des Studenten an (etwa600)
Laptop, eigene DSLR-Kamera.
Förderung
  • Stipendien
  • Vermittlung von Aufträgen und Ausstellungen
  • Vermittlung in andere Berufsfelder
Lehrende
25 Professorinnen und Professoren, 3 Lehrkräfte für besondere Aufgaben, 5 wissenschaftliche Mitarbeiter, 7 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, ca. 70 Lehrbeauftragte, 33 Studentische Hilfskräfte, 846 Studierende, davon 561 weiblich, Betreuungsverhältnis: ca. 15:1
Auslandssemester
nicht vorgesehen