Zugeordnete Studienrichtung
Freie Bildende Kunst
Fotografie

Adresse:
Johannes-Selenka-Platz 1
38118 Braunschweig
Deutschland

Email:
a.keim(at)hbk-bs.de
Webadresse:
www.hbk-bs.de
Telefonnr:
0531 391 - 9269

Land der Hochschule

MAP

Hochschule für Bildende Künste Braunschweig

Freie KunstStudiengang ist akkreditiert

Display Page in English
Beschreibung des Studiengangs
Ziel des Diplomstudiengangs Freie Kunst ist es, die Studierenden umfassend bei der Entwicklung einer eigenen künstlerischen Position zu unterstützten. Die rund 20 Grund- und Fachklassen vertreten das gesamte Spektrum der künstlerischen Medien: Malerei, Bildhauerei... Die Studierenden wählen selbst die Disziplinen und Medien, mit und in denen sie im Verlauf ihres Studiums arbeiten wollen. Das Diplom stellt den berufsqualifizierenden Abschluss dar. Bis zum Diplom entwickeln die Studierenden eine künstlerische Arbeitsweise und Ausdrucksfähigkeit. Sie sind in der Lage, künstlerische Arbeitsvorhaben selbstständig zu realisieren und greifen hierbei auf ein umfassendes Repertoire an handwerklichen, medien- und materialspezifischen Fertigkeiten zurück. Einführende und darauf aufbauende Lehrveranstaltungen der Kunstwissenschaft, der Medienwissenschaft und der Kunstvermittlung fördern den Erwerb grundlegender, teils auch spezialisierter bildwissenschaftlicher Kenntnisse, methodisches Wissen und Vermittlungskompetenzen, auch bezogen auf die eigene künstlerische Arbeit.
Schwerpunkte
Fotodesign:Schwerpunte im StudiumKunst:Schwerpunte im Studium
Mediendesign:Schwerpunte im StudiumFototechnik:Schwerpunte im Studium
Druck- /Medientechnik:Schwerpunte im StudiumLabortechnik:Schwerpunte im Studium

Fachbereich
Fachkommission Freie Kunst
Art des Abschlusses
Diplom
Regelstudienzeit
10
Akkreditierung
Abschlussprüfung
praktische Prüfung
praktische Abschlussprüfung mit Verteidigung der künstlerischen Arbeit
Zulassung
  • allgemeine Hochschulreife erforderlich
  • weiterhin erforderlich:Mappe, Eignungsprüfung (wird von ca. 50 Bewerbern bestanden)

Zulassung ohne Allgemeine Hochschulreife ist bei überragender künstlerischer Befähigung möglich. Die Bewerbungsmappe sollte 20-30 Arbeiten enthalten. Die Eignungsprüfung findet in der Regel 2-tägig statt.
die Eignungsprüfung bestehen:
50
Studienverlauf
Die Studienzeit, in der das Studium mit der Diplomprüfung abgeschlossen werden kann, beträgt einschließlich des Diplomsemesters 10 Semester. Das künstlerische Studium ist in fünf Studienstufen gegliedert. Jede Studienstufe beginnt im Wintersemester und endet im Sommersemester. Das Studium im wissenschaftlichen Bereich ist modularisiert.

Ausstattung
Fotolabor sw, Fotolabor Farbe, Fotostudio, Leihausrüstung, Blitzanlage
Kameras: Kleinbild bis Großformat
Sonstiges: Digitale Druckwerkstatt, analoge Drucktechniken, Film/Videowerkstatt
Module
Das Studium im wissenschaftlichen Bereich besteht aus thematisch zusammenhängenden Modulen.
Arbeitsaufwand
ist für den künstlerischen Studiengang nicht festgelegt
Praktika
nicht vorgesehen
Projekte
  • Projekte mit der Wirtschaft
  • Projekte mit anderen Institutionen


Anmerkungen zu den Projekten:
u.a. Kooperationen mit Siemens, EON, VHV-Versicherungen (Wirtschaft); Ghs Folkwang, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Ostkreuzschule für Fotografie und Gestaltung Berlin (Hochschulen); Phaeno, Städelmuseum Frankfurt am Main (Sonstige Institutionen)
Kosten
Studiengebühren: 500 Euro
Semesterbeitrag:230 Euro
Förderung
  • Stipendien
  • Hochschulinterne Förderung
  • Vermittlung von Aufträgen und Ausstellungen
  • Vermittlung in andere Berufsfelder
Anmerkung zu Kosten und Förderung
Material- und Projektförderung wird zum Teil aus den Studienbeiträgen finanziert. Die Vermittlung von Ausstellungen/Aufträgen wird durch das Referat für Ausstellungs- und Veranstaltungsmanagement der Hochschule unterstützt. In mögliche Berufsfelder vermitteln die jeweiligen Dozenten.
Lehrende
In jeder Grund- oder Fachklasse kann auch fotografisch gearbeitet werden. Eine vertiefte fachliche und systematische Auseinandersetzung mit künstlerischer Fotografie findet in der Klasse Dörte Eißfeldt statt (www.klasse-eissfeldt.de). Lehrende des Studiengangs Freie Kunst siehe http://freiekunst.hbk-bs.de
Auslandssemester
nicht vorgesehen