Zugeordnete Studienrichtung
Design
Media Art und Design

Adresse:
Schlösslesweg 48-50
73732 Esslingen
Deutschland

Email:
information(at)lazi-akademie.de
Webadresse:
www.lazi-akademie.de
Telefonnr:
0711 / 937838-0

Land der Hochschule

MAP

Lazi Akademie

Film- und MediendesignStudiengang ist akkreditiert

Display Page in English
Beschreibung des Studiengangs
Ob Grafik, Foto oder Film - in der Werbung dreht sich alles um die gute Idee. Kreativ- und Kommunikationstrainings gehören deshalb fest ins Unterrichtsprogramm und werden im Akademie-Alltag praktisch angewandt: Unsere Studenten setzen im Team reale Projekte um und lernen so ergebnisorientiert zusammen zu arbeiten.Das bedeutet zu kooperieren, Konflikte konstruktiv auszutragen und die Qualitäten der anderen anzuerkennen. Häufig arbeiten diese Teams auch nach dem Studium noch erfolgreich zusammen weiter - mitunter sogar in der eigenen Agentur.

In Ausbildung wie Studium gewährleisten kleine Klassen eine intensive individuelle Betreuung und die idyllisch am Wald gelegene Akademie hoch über Esslingen bietet eine angenehme Lernatmosphäre für die rund 150 Studenten.Dass der Campus lebt, ist deutlich zu spüren.

Interdisziplinarität und Praxisbezug sind kennzeichnend für alle Fachbereiche der Lazi Akademie. Grafik, Film und Fotografie gehören zusammen - deshalb fördern wir, dass unsere Studenten schon während des Studiums diese Synergien,alle Fachbereiche unter einem Dach zu haben,nutzen und projektbezogen zusammenarbeiten: für Plakate,Filme oder Internetauftritte.
Schwerpunkte
Fotodesign:Schwerpunte im StudiumKunst:Schwerpunte im Studium
Kommunikationsdesign:Schwerpunte im StudiumMediendesign:Schwerpunte im Studium
Fototechnik:Schwerpunte im StudiumBildbearbeitung:Schwerpunte im Studium
Druck- /Medientechnik:Schwerpunte im StudiumLabortechnik:Schwerpunte im Studium

Fachbereich
Film- und Mediendesign
Art des Abschlusses
anderer Abschluss
Regelstudienzeit
6 Semester Ausbildung; 7 Semester Studium
Akkreditierung
Abschlussprüfung
schriftliche und praktische Prüfung
Sprache des Studiengangs
Deutsch,
Zulassung
  • auch ohne HS-/Fachhochschulreife

Wenn Sie uns noch gar nicht kennen, dann sehen Sie sich doch erst mal auf dem Campus um. Am besten an einem unserer Infotage, die in der Regel an jedem ersten Freitag nachmittag im Monat ab 13 Uhr stattfinden. Diese Informationsveranstaltungen führen durch die Akademie und alle Fachbereiche. Im Anschluss kann, wer möchte, die Aufnahmeprüfung absolvieren und sich um Aufnahme an der Lazi Akademie bewerben.

Wenn Sie sich an der Lazi bewerben wollen, sind folgende Schritte erforderlich:

Besuch eines Infotages
Bestehen der Aufnahmeprüfung

Einreichen folgender Bewerbungsunterlagen
- Tabellarischer Lebenslauf
- Bewerbungsschreiben mit Begründung Ihres Berufswunsches und Angabe des gewünschten Fachbereiches
- Ihre Schulzeugnisse und ggf. auch Zeugnisse über Praktika, Jobs, Arbeitsstellen, Leistungskurse...
- 2 Passbilder
- Mittlerer Bildungsabschluss oder abgeschlossene Berufsausbildung
Studienverlauf
Wir bieten im Fachbereich Film- und Mediendesign sowohl eine Ausbildung als auch ein Aufbaustudium an.

Die Ausbildung ist staatlich anerkannt und endet mit dem Abschluss "staatlich anerkannter Mediendesigner Bild und Ton".

Mit einem Akademie-Aufbaustudiengang erweitern wir den Berufsausbildungsgang der Berufsfachschule durch die Ergänzung um weitere Fächer und Inhalte so, dass sich die Studentinnen und Studenten parallel zur Berufsausbildung zum Lazi-Diplom und zum anschließend möglichen einjährigen Masterstudium qualifizieren. Das Aufbaustudium findet zeitgleich parallel zum jeweiligen staatlich anerkannten Berufsausbildungsgang statt.

Film- und Mediendesigner mischen, schneiden und bearbeiten Sprache, Musik und Bilder. Mit Kamera, Licht, Ton- und Bildregie kennen sie sich bestens aus. Als Generalisten konzipieren und realisieren sie audio-visuelle Programme für Industrie oder Werbung.

Ob Imagefilm, Kurzfilm oder Werbespot – hier brauchen Sie wirklich von allem etwas. Deshalb gibt’s zuden filmspezifischen Kursen wie Dramaturgie,Regie oder Produktion auch Unterricht in Gestaltung und Studio-Fotografie. Damit Bild,Licht und Ton erfolgreich zusammenspielen.Selbstverständlich dreht sich auch hier allesum die zündende Idee und wie sie am besten umgesetzt wird. Festivals, Wettbewerbe oder Realprojekte in Zusammenarbeit mit Firmen bereichern das Angebot.

Die Filmbranche lebt vom Zusammenspiel unterschiedlichster Spezialisten. Ob als Produzent,Kameramann oder Drehbuchautor– alle brauchen einander, damit am Ende faszinierende Filme entstehen.

Im Fachbereich Film und der Spielfilmwerkstatt entstehen spannende Kurzspielfilmproduktionen,Werbe- und Dokumentarfilme. Jeder Studierende kann sich innerhalb eines Produktionsteams spezialisieren und seinen Schwerpunktwählen: Kamera, Regie, Produktion, Drehbuchoder Postproduktion. Je nach Genre sind auch Special Effects und Animation gefragt. Neben möglichst viel Drehpraxis bieten Festivals,Branchen-Treffs und die Vorlesungsreihe Xtensionsdie Basis fürs nötige Networking.

Praktika
nicht vorgesehen
Kosten
Studiengebühren: 490 Euro im Monat für die Ausbildung

585 Euro im Monat für das Studium
Förderung
  • Vermittlung von Aufträgen und Ausstellungen
  • Vermittlung in andere Berufsfelder
Auslandssemester
nicht vorgesehen